Schwangerschaft

Mit Schwangerschaft wird der Zeitraum bezeichnet, in dem die befruchtete Eizelle im Körper einer Frau zu einem Kind heranreift. Vom Zeitpunkt der Befruchtung bis zur Geburt vergehen durchschnittlich 38 Wochen. Der Beginn einer Schwangerschaft kann auf verschiedene Arten festgestellt werden. Es wird unterschieden zwischen Scheinschwangerschaft, unsicheren, wahrscheinlichen und sicheren Schwangerschaftszeichen. Das morgendliche Erbrechen, Übelkeit und das Ausbleiben der Periode sind solche Anzeichen. Erst ein Schwangerschaftstest, der die Konzentration des Schwangerschaftshormons im Blut oder im Urin nachweist zeigt die Schwangerschaft an. Dies gilt aber immer noch nicht als sicherer Beweis. Erst der Nachweis eines Fötus, das Hören von Herztönen oder Fühlen von Kindsbewegungen gilt als sicher. Die Dauer der Schwangerschaft dauert vom Tag der Befruchtung durchschnittlich 268 Tage. Das heisst, die ab dem ersten Tag der letzten Menstruation gerechnete Schwangerschaft dauert etwa 280 Tage oder 40 Wochen. Man spricht aber meist von neun Monaten Dauer in einer Schwangerschaft.

In Zürich und den Ortschaften Thalwil, Adliswil und Kilchberg gibt es genügend Fachpraxen, die jederzeit für Sie da sind.

Die körperlichen Umstellungen während einer Schwangerschaft

Bei der Schwangerschaft stellt sich der Körper der Schwangeren auf den neuen Zustand ein. Häufig gibt es gewisse Begleiterscheinungen während der Schwangerschaft. Dies sind morgendliche Übelkeit, Brechreiz und Erbrechen. Oft treten auch Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und Heisshungerattacken auf. Leider treten während einer Schwangerschaft Rückenschmerzen und das Ziehen der Bänder auf. Der Blutkreislauf erhöht sich um ca. 1,5 Liter, somit wird die Leistungsfähigkeit der Schwangeren herabgesetzt deshalb ist die ständige Kontrolle und Überwachung durch den Frauenarzt oder Gynäkologen unerlässlich. Hierfür finden wir rund um Zürich und den Ortschaften Thalwil, Adliswil und Kilchberg genügend Fachpraxen

Ernährung in der Schwangerschaft

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist während der Schwangerschaft unerlässlich. In der Schwangerschaft haben die Frauen einen höheren Energiebedarf. Es sollte auf eine Ballaststoffreiche Mischkost geachtet werden.

Während der Schwangerschaft benötigt die Frau vermehrt Calcium, Eisen und Folsäure. In den Frauenarztpraxen Zürich und den Ortschaften Thalwil, Adliswil und Kilchberg erhalten die schwangeren Frauen natürlich auch eine professionelle Ernährungsberatung. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung der Mutter ist schliesslich auch für das ungeborene Kind sehr wichtig.

Sport in der Schwangerschaft

Das sich regelmässiger Sport positiv auf die Gesundheit auswirkt, ist bekannt. Sport in der Schwangerschaft war bis vor wenigen Jahren keine Selbstverständlichkeit. Auch viele Ärzte rieten davon ab, in der Schwangerschaft vermehrt Sport zu treiben. Man riet eher dazu, sich zu schonen. Heute ist es das Gegenteil. Man rät jetzt dazu, in der Schwangerschaft sich sportlich zu betätigen, weil dadurch typische Schwangerschaftsbeschwerden gelindert werden können. Ein gut abgestimmtes und angepasstes Training an die Schwangerschaft hilft sogar dem Nachwuchs im Mutterleib. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Kinder von Müttern, die regelmässig Sport betrieben haben während der Schwangerschaft eine bessere Herzfrequenz hatten und allgemein stabiler waren. In den Praxen in Thalwil, Adliswil und Kilchberg wird Sie Ihr Frauenarzt in Sachen Sport beraten und informieren. Rund um Zürich und natürlich auch in Thalwil, Adliswil und Kilchberg finden sich genügend Fitnesscenter, die sogar spezielle Kurse für Schwangere anbieten. Heutzutage gibt es schon Pilates während der Schwangerschaft.

Redensarten und Umschreibungen der Schwangerschaft

Es gibt zahlreiche Begriffe und Umschreibungen für die Schwangerschaft. In anderen Umständen sein, ist solch ein typischer Begriff. Daher kommt auch die Bezeichnung der Umstandskleidung. Ein anderer Begriff der Schwangerschaft ist noch, in guter Hoffnung sein, ein Kind unter dem Herzen tragen und vieles mehr. Die neutrale Bezeichnung der Schwangerschaft und die am häufigsten gebräuchliche Form ist, ein Kind zu erwarten. Natürlich gibt es im Sprachgebrauch sehr viele negative, wenn nicht sogar beleidigende Begriffe für die Schwangerschaft.
In Thalwil, Adliswil, Rüschlikon, Kilchberg, Horgen, Wollishofen und Oberrieden gibt es sehr gute Gynäkologen und Frauenärzte, die in ihren Praxen eine Schwangerschaft diagnostizieren und die Schwangerschaft begleiten.

Feststellung einer Schwangerschaft

Eine bevorstehende Schwangerschaft kann auf verschiedene Weise, zum Beispiel durch einen Gynäkologen oder Frauenarzt, festgestellt werden. Es gibt verschiedene Abgrenzungen für Schwangerschaften. Da gibt es zum Beispiel die Scheinschwangerschaft. Hier hat man sämtliche Erscheinungsformen einer Schwangerschaft, aber das Ei entwickelt sich nicht normal. In solch einer Schwangerschaft braucht es den Frauenarzt oder Gynäkologen in seiner Frauenpraxis, um dieses genau festzustellen. Hierfür finden wir genügend Praxen rund um Zürich, zum Beispiel in Thalwil, Adliswil, Rüschlikon, Kilchberg, Horgen, Wollishofen und Oberrieden. Man unterscheidet zwischen unsicheren, wahrscheinlichen und sicheren Schwangerschaften.

Es gibt viele Formen von Schwangerschaftstests. Beim Schwangerschaftstest wird der Hormonhaushalt getestet. Es wird ein gewisses Schwangerschaftshormon nachgewiesen. Dieses Schwangerschaftshormon heisst hCG- Hormon. Als sichere Schwangerschaft gilt es allerdings erst, wenn das Hören von Herztönen oder das Spüren von Kindsbewegungen wahrgenommen wird.

Die körperlichen Umstellungen während einer Schwangerschaft

Bei der Schwangerschaft stellt sich der Körper der Schwangeren auf den neuen Zustand ein. Meist gibt es gewisse Begleiterscheinungen während der Schwangerschaft. Dies sind häufig morgendliche Übelkeit, Brechreiz und Erbrechen. Oft treten auch Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und Heisshungerattacken auf. Leider treten während der Schwangerschaft oft Rückenschmerzen und das Ziehen der Bänder auf. Der Blutkreislauf erhöht sich um ca. 1,5 Liter. Aufgrund der grösseren Blutmenge wird die Leistungsfähigkeit der Schwangeren herabgesetzt, deshalb ist die ständige Kontrolle und Überwachung durch den Frauenarzt oder Gynäkologen unerlässlich. Hierfür finden wir rund um Zürich, in Thalwil, Adliswil, Rüschlikon, Kilchberg, Horgen, Wollishofen und Oberrieden genügend gute Frauenpraxen und Ärzte.

Ernährung in der Schwangerschaft

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist während der Schwangerschaft unerlässlich. In der Schwangerschaft haben die Frauen einen höheren Energiebedarf. Es sollte auf eine Ballaststoffreiche Mischkost geachtet werden.
Leider führt die Schwangerschaft bei vielen Schwangeren zu Übergewicht. Viele Gynäkologen und Frauenärzte achten deshalb in ihren Frauenpraxen auf die Gewichtszunahme ihrer Patientinnen. Während der Schwangerschaft benötigt die Frau sehr viel Calcium und Eisen. Auch Folsäure wird stark in der Schwangerschaft benötigt. Das Risiko von Missbildungen kann so reduziert werden. Es gab eine Zeit, in der der Schwangeren der Verzehr von Nüssen in der Schwangerschaft abgeraten wurde. Neueste Studien belegen aber heute sogar das genaue Gegenteil.