Die Stillberatung ist zur Unterstützung für werdende Mütter und hilft bei auftretenden Fragen

Die meisten werdenden Mütter möchten sich in der Schwangerschaft so gut wie möglich informieren und beraten lassen. Dazu gehört natürlich auch die Stillberatung. Die Stillberatung erklärt den Müttern, dass das Stillen eine naturgemässe Art der Säuglingsernährung ist. Die Stillberaterin erklärt und unterstützt die werdenden Mütter. In der Stillberatung soll den Frauen erklärt werden, dass sie am besten selber wissen werden, was für sie und ihr Kind gut ist. Natürlich wird in der Stillberatung auf eventuell auftretende Probleme hingewiesen und entsprechende Unterstützung angeboten. An vielen Orten der Schweiz werden Stillberatungen angeboten. Sie finden Stillberatungen und Beraterinnen in Zürich, Thalwil, Adliswil, Rüschlikon, Kilchberg, Horgen, Wollishofen und Oberrieden.

Still Broschüren für Schwangere

Eine andere Form der Stillberatung ist die Still Broschüre. Hier findet die Stillberatung über ein Heft statt. Solche Hefte liegen meist bei Gynäkologen, Frauenärzten, in Frauenpraxen, oder natürlich auch bei der Stillberatung aus. Innerhalb der Stillberatung erfährt die Schwangere, warum das Stillen so wichtig für das Kind ist. Es wird darauf hingewiesen, wieviel sie damit für ihr Kind tun. Sie geben nicht nur Nahrung, sondern auch Geborgenheit, Vertrauen, Schutz und Sicherheit. Die Stillberatungen informieren die werdenden Mütter über die intensive Zeit, die sie mit ihrem Kind erleben werden und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Stillberatungen bieten wertvolle und aktuelle Hinweise. Wer sich noch intensiver informieren möchte, kann sich auch über eine Website informieren.

Stillberatung und Stillvorbereitung in der Schwangerschaft

In den Geburtshäusern und Spitälern in Thalwil, Adliswil, Rüschlikon, Oberrieden, Horgen; Kilchberg und Wollishofen erhalten die werdenden Mütter eine optimale Stillberatung. Sie erhalten bereits in der Schwangerschaft Stillberatung. Sie lernen innerhalb der Stillberatung viele nützliche Tipps zu den verschiedenen Stillstellungen und zum Umgang mit dem eigenen Körper. Die Stillberatung ist wichtig, um sie auf den besten Wissensstand rund ums Stillen zu bringen, um so beruhigt der Geburt entgegen blicken zu können.

Stillberatung über die ersten Stunden und Tage nach der Geburt

Die ersten Stunden und Tage sind natürlich besonders interessant in einer Stillberatung. Die Zeit direkt nach der Geburt ist sehr wichtig für die Mutter und das Kind. Die Stillberatung informiert auch über die ersten Stunden, über die Zeit der Bindung und des gegenseitigen Kennenlernens. Dies wird auch als « Bonding» bezeichnet. Dieses ist nicht nur eine wichtige Phase für Mutter und Kind. Auch Väter kommen immer häufiger mit ihren Frauen zur Stillberatung. Sie möchten durch die Stillberatung mehr erfahren und lernen, wie sie sich verhalten können, um einen nahen Kontakt zu ihrem Kind aufbauen können.

Die wichtige Bedeutung des Vaters

Auch der Vater erhält wichtige Infos in einer Stillberatung. Es ist für beide Eltern ein wichtiger Moment, gemeinsam in eine Stillberatung zu gehen. Selbstverständlich kann auch der behandelnde Gynäkologe über die wichtigen Dinge während der Stillberatung informieren. Wichtig ist, dass der werdende Vater in der Stillberatung erfährt, dass auch er einen grossen Beitrag leisten kann. In der Stillberatung erfährt er, wie er am besten den Kontakt zum Kind aufbaut. Es ist gut, wenn er die ersten zwei Wochen zu Hause ist und sich intensiv um das Neugeborene kümmern kann, um so seine Beziehung aufzubauen.